Apotheke Plus Deutschen Online-Apotheke
Deutschland:
Deutschland Gebührenfrei:
Sexueller Mann
BESTER PREIS
Pillen ED

Wie wirkt Viagra? Was ist Viagra? Die Pille zur Überlistung von Impotenz

Männer die gerne Sex haben, und das tun sie doch alle, reagieren meist verzweifelt, wenn plötzlich Impotenz auftritt. Keinen Ständern mehr? Das kommt für viele einer Kastration nahe. Um das Ego ebenso wie das beste Stück wieder aufzurichten, gibt es seit Jahren Viagra – das nach wie vor bekannteste Potenzmittel des Planeten Erde. Egal ob Astronaut, Spitzensportler, Bürohengst oder Wirtschaftsmagnat – quer durch alle Bevölkerungsschichten vögeln auch jene Männer durch Viagra wieder, die zuvor mit einem erschlaffenden Glied zu kämpfen hatten. Aber wie funktioniert es genau?

Wie wirkt Viagra – und welche Nebenwirkungen hat es?

Viagra erhält man in Form einer blauen Pille. Und das ist eben nicht jene, die aus der Matrix bekannt ist. Es ist jene Pille, die den Penis erhärten lässt. Doch das dauert – denn das erste Prinzip des Viagra-Wunders lautet: Geduld.

Wie schnell wirkt Viagra? Im Normalfall dauert es 30 bis 60 Minuten bis zur Wirkung. Spontaner Sex ist bei Männern, die Bedürftig sind, also nicht unbedingt möglich.

Wie lange wirkt Viagra? Wenn die Wirkung eingetreten ist, dann hält diese über 4-6 Stunden an – besonders von Vorteil, wenn man beispielsweise eine ganze Nacht lang Spaß haben will. Beachten muss man allerdings, dass es keine Ständergarantie gibt, auch mit Viagra nicht: Wer eine Erektion haben will, muss zumindest minimal sexuell stimuliert werden.

Wie wirkt Viagra am besten? Was man beachten sollte

Egal welche Form von Sex man mag, es wirkt: Sadomaso, Analverkehr, Gangbang, Tantra, Orgien, Dreier, Blowjob oder Blümchensex. Aber nicht alles, was Mann macht, fördert die Wirkung von Viagra. So muss vom Alkoholkonsum dringend abgeraten werden. Auf Vodka, Tequila oder literweise Bier sollte verzichtet werden. Im schlimmsten Fall kann es zu gefährlichen Nebeneffekten kommen, wenn man diese Grundregel missachtet. Auch bei Bluthochdruck sollte man Viagra nicht anwenden.

Nebenwirkungen von Viagra

Die Nebenwirkungen gesteigerter Potenz sind das Eine: Noch mehr Zuneigung von den Damen, gesteigertes Selbstvertrauen, mitunter persönliche neue Rekorde in Sachen Höhepunkte pro Nacht, oder andere Männer, die Sie beneiden.

Verwandte Artikel: Viagra Generika 50/100mg kaufen (Sildenafil) - Ohne Rezept in der Online-Apotheke

Wenn es aber an die medizinischen Aspekte geht, so muss man bei Viagra auch mit unerwünschten Effekten rechnen. So tauchen nach der Einnahme von Viagra bei manchen Männern Kopfschmerzen auf, sowie Hautrötungen, insbesondere im Kopfbereich. Auch Schwindel, Übelkeit und Hitzewallungen sind Probleme, die Sie irritieren könnten, ebenso wie Sehstörungen.

Ein nicht unwichtiger Hinweis: Wenn es gehäuft zu solchen unerwünschten Effekten kommen sollte, ignorieren Sie diese nicht, sondern konsultieren Sie besser einen Arzt. Ansonsten besteht unter Umständen Gefahr, dass Ihr Zustand sich ernsthaft verschlechtern könnte.

Was ist Viagra eigentlich?

Bei Viagra handelt es sich um ein Mittel, welches die Ausschüttung von PDE5 hemmt – hierbei handelt es sich um ein Hormon, welches den Blutfluss und Abfluss im Schwellkörper des Penis kontrolliert. Das Mittel ist seit mehr als zwei Jahrzehnten auf dem Markt, und wird von Pfizer hergestellt. Längst wurde es millionenfach verkauft und ist an vielen Männern geprüft worden. Die Wirkung ist äußerst zuverlässig, nicht zuletzt deswegen ist es aus der modernen Welt insbesondere der Sexualität kaum noch wegzudenken.

Das weltbekannte Viagra ist eines der wirksamsten Medikamente zur Beseitigung von Erektionsproblemen. Die Wirkung tritt relativ schnell ein und hält mehrere Stunden an. Zugleich hat die blaue Pille relativ wenige und glimpfliche Nebenwirkungen, was es zu einem idealen Medikament macht, um Männern wieder zu mehr Lust zu verhelfen.



Mein Konto Mein Konto

Wir verwenden Cookies, um die Benutzererfahrung zu verbessern. Beim Browsen auf dieser Webseite bestätigen Sie, die Cookies zu verwenden.

Verstanden!